ASBEST-Arbeiten

ASBEST wurde bis Anfang der achziger Jahre des 20.Jahrhunderts als Isolier-material beim Brandschutz in der Dachdeckung und bei der Fassadenverkleidung eingesetzt.

Die besonderen Schutzmaßnahmen bei Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten von ASBEST und asbesthaltigen Gefahrenstoffen sowie deren Entsorgung sind in der TRGS 519 (Technische Regeln für Gefahrstoffe – ASBEST) definiert.

Infolge von Verschleiß und bei Abbruch – und Sanierungsarbeiten werden Krebseregende ASBESTfasern freigesetzt. Daher sind zum Schutz von Mensch und Umwelt besondere Sicherheitsmaßnahmen im Umgang mit ASBEST erforderlich z.B. Schutzanzüge, Atemmasken, Absaugvorrichtungen und Befeuchten

Unser Betrieb ist mit einer Zulassung nach TRGS 519 ausgestattet und unterliegt somit einer ständigen Überwachung. Unser speziell ausgebildetes Fachpersonal verfügt über eine langjährige Erfahrung in der Sanierung von ASBESTarbeiten. Entsprechende Nachweise liegen vor. ASBESTsanierungen dürfen nur von entsprechend ausgebildeten Personen ausgeführt werden.

Wir beraten Sie gerne: 06071 / 823884